Pfandleihhaus und Pfandkredit
Pfandhaus in Deutschland Pfandhäuser international International


Pfandleihhaus: Facebook
Pfandleihhaus: Twitter
Pfandleihhaus: Youtube
Pfandleihhaus: RSS Feeds

 



Pfandleihe - was ist das?

Allgemeine Informationen zum Thema Pfandkredit im Pfandhaus

Pfandleihe und Pfandkredit  
Jeder ist sicherlich schon mindestens ein Mal an einem Pfandleihhaus vorbei gelaufen, aber kaum jemand macht sich wirklich Gedanken darüber. Bewusst nimmt man es erst dann wahr, wenn man sich selbst in einen finanziellen Engpass befindet und keine andere Möglichkeit in Betracht zieht.

Ein Bankdarlehen ist sicherlich die erste Option, die man in einer solchen Situation in Betracht zieht. Jedoch sind diese Darlehen stets an Sicherheiten, die man ausweisen muss, gebunden. Diese Sicherheiten kann man vor allem als junger Mensch oder

als Selbständiger Unternehmen häufig nicht bieten bzw. nachweisen. Dazu kommt, dass ein Bankdarlehen eine enorme Bürokratie mit sich bringt.

Der Verkauf von wertvollen Gegenständen ist sicherlich auch eine Option. Allerdings besitzt man oft wertvolle Gegenstände, die zudem einen ideellen oder emotionalen Wert haben. Dinge, die an eine schöne Zeit, einen schönen Urlaub erinnern oder gar Erbstücke, die einst von einem lieben Menschen geschenkt wurden. Solche Dinge verkauft man nicht einfach.

Das Pfandleihhaus ist daher eine ausgesprochen gute Möglichkeit, mit einem Pfandkredit eine kurzzeitige finanzielle Krise zu überbrücken, ohne sich von diesen Gegenständen langfristig oder gar endgültig trennen zu müssen.

Im Pfandhaus lautet das Prinzip: Einfach, schnell und fair.

- werbung -

Welche Dinge lassen sich verpfänden?

Es lassen sich generell alle Gegenstände verpfänden, die einen materiellen Wert haben, also somit zum Verkauf geeignet sind. Ob der Wertgegenstand jedoch vom Pfandleihhaus angenommen wird, entscheidet dieses individuell nach Sichtung der Leihgabe.

Sehr beliebt und gut schätzbar ist immer Schmuck aus Echtgold, hochwertige Uhren, echte Perlen und Edelsteine, Münzen oder sonstige Gegenstände aus Gold oder Silber, wie z.B. Silberbesteck, Münzen oder auch Markenporzellan. Auch Markenhandtaschen, Accessoires oder Schuhe lassen sich teilweise gut verpfänden. Jedoch nur, wenn ihr Zustand neuwertig ist und einen entsprechenden Gegenwert erzielt.

Nicht als Pfandgegenstand geeignet

Elektrogeräte, wie Fernseher, Fotokameras, Stereoanlagen etc. sind weniger sinnvoll, da der Wertverlust sehr hoch ist und der Pfandbetrag dadurch sehr gering gegenüber dem Anschaffungswert ausfällt. Hier sollte man sich überlegen, ob es nicht sinnvoller ist, das Elektrogerät gleich selbst zu verkaufen und sich die Kosten der Verpfändung zu sparen und einen höheren Gewinn zu erzielen.
 
  NAVIGATION
Startseite
Pfandleihe
Pfandkredit
Pfandleihhaus

  WERBUNG